Fesselndes Schlafzimmer

Clyde liebt es, Bonnie die Handfesseln anzulegen und sie so zu fixieren, dass sie sich nicht mehr bewegen kann. Und Bonnie genießt es auch das eine oder andere Mal. Da wir weder den Platz für ein Andreaskreuz haben, noch offensichtliche Befestigungsmöglichkeiten im Schlafzimmer haben möchten, musste eine Lösung her. Gern möchten wir das Vergnügen ausleben, aber das Schlafzimmer soll doch auch noch ein Platz der Erholung sein und gemütlich aussehen. Wir haben uns deshalb ganz im Stil von Do It Yourself ein paar diskrete Möglichkeiten an unserem Bett geschaffen, Armfesseln und Fußfesseln befestigen zu können.

Photo by schlafzimmerlaunen

Die Materialien haben wir ganz im Stil von 50 Shades of Grey im Baumarkt besorgt. „Was brauchen Sie?“ „Seil.“ „Brauchen Sie noch etwas?“ „Kette.“ „Und sonst?“ „Karabiner.“ – So ähnlich zumindest. Die individuellen Befestigungsmöglichkeiten zu installieren ist eigentlich ganz einfach. Wir haben an allen vier Ecken des Bettes unter der Matratze am Lattenrost die Seile befestigt. Schnell noch geschaut, wie viel Spielraum der/die Gefesselte haben darf, und schon war die Basis geschaffen. An das Seilende haben wir dann die Karabiner geknotet. Et voilà! Schon hat man die Möglichkeit, die persönlichen Hand- und/oder Fußfesseln an den Karabinerhaken zu befestigen. Das Gleiche haben wir noch ab Kopfende in der Mitte gemacht, damit auch hier die Möglichkeit besteht, beide Hände zusammen über dem Kopf festzumachen.

Ein ganz besonderes Schmankerl ist unsere kleine aber feine Möglichkeit, mit den Händen nach oben gefesselt zu werden. Hierfür haben wir einen Haken mit einem Abstand von ca. 50 cm zur Zimmerdecke in die Wand mitten über dem Bett gedübelt. Daran haben wir dann eine Kette gehängt, die genau so lang ist, dass der/die Gefesselte gerade so mit den Armen über den Kopf gefesselt sitzen kann. Das ist auf Dauer schon etwas unangenehm, so soll es allerdings auch sein. Die Kette und den Haken sieht man bei uns auch nicht, da wir hinter und über unserem Bett einen Vorhang aufgehängt haben, so dass es ein wenig aussieht wie ein Himmelbett. Wir lieben unser harmlos-romantisch aussehendes Schlafzimmer mit der ordentlichen Schärfe an den richtigen und versteckten Stellen. Eines unserer vielen kleinen Geheimnisse…

Gebt euch euren Schlafzimmerlaunen hin!

Bonnie & Clyde

Aktuelle

 Blogeinträge